“Es ist der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man (noch :-)) nicht sieht.”
Hebr. 11,1

Einen Traum zu haben, steht oft am Beginn einer Sache, eines Projektes, einer erfreulichen Entwicklung. Und nicht selten führen Träume zu Plänen, die sich dann mit der Realität messen müssen und dann leider viel zu häufig aufgegeben werden. Schade!

“Was wäre eigentlich wenn…; wie schön wäre es doch, wenn wir…”

So ging es uns Jesusfreaks, als wir uns gefragt haben, wer oder was wir in dieser und für diese Stadt sein wollen. Wir sind Christen, Idealisten und Teil dieser Stadt. Wir wollen Kirche sein, Ort der Begegnung, Anziehungspunkt, offen.

An unserem Lebensort wollen wir Gemeinschaft gestalten, christliche Werte inmitten der Gesellschaft leben, gemeinsame Zeit verbringen, Erfahrungen austauschen und Geschichten teilen. Wir wollen Partizipation und Teilhabe fördern. Wir zielen auf Schnittstellen zwischen profanen und sakralen Linien und interessieren uns für alternative Lebensstile, Subkulturen und Milieus und wollen Glaube, Hoffnung und Lebenslust feiern. Wir bringen gern zusammen, was (noch) nicht zusammen gehört. Schaffen gern Räume, die Lebenskraft und -lust freisetzen.

Um unsere Ideale in die Realität umzusetzen, haben wir die "buchhalterische" Verwaltung unserer Träume aufgegeben und in einer gemeinschaftlichen Entscheidung herrlich große und für uns noch zu teure Räume angemietet.

Aber so können sich 500 qm Gewerbefläche (Kappelbachgasse 1, 09116 Chemnitz) in gelebte Träume verwandeln. Wir arbeiten an:

1 Multifunktionsraum (160 qm) für Gottesdienste, Skaterevents, Konzerte, Bar
1 Raum mit Café und Coworkplaces (90 qm)
1 Küchenabteil für VoKü und Kinderbereich (65 qm)
1 Bandproberaum (36 qm)
1 Büro für unseren Pastor (23 qm)
1 Abenteuerindoorspielplatz (140 qm) in der Umsetzung der Autorinnengeschichte:
“Ida und die Welt hinterm Kaiserzipf” (Linda Schwalbe)
1 gemütliche Außenfläche zum Verweilen und Ankommen

Wir haben die Projekte begonnen, ohne länger auf Sicherheiten zu warten, weil wir fest damit rechnen, dass wir Unterstützer und Befürworter finden werden, die uns mit Rat, Tat, Geld und Gebet zur Seite stehen.

Wir sind nicht so naiv zu glauben, dass schon alles glatt gehen wird. Wir wollen uns aber gemeinsam den Herausforderungen stellen und sind auf der Suche nach Menschen, die mit uns zusammen etwas wagen wollen, die Projekte mittragen und entwickeln und damit Verantwortung in dieser Stadt übernehmen wollen.

Unser gemeinnützig anerkannter Verein hat eine Vielzahl von Förderanträgen gestellt (z.B. Andere Zeiten e.V., Kulturhauptstadt 2025, Deutscher Nachbarschaftspreis, Mach's möglich), um unsere Pläne Realität werden zu lassen. Die Jesus-Freaks-Chemnitz e.V. haben einen festen Spenderkreis, mit dem wir unseren Pastor finanzieren und einen überschaubaren Zeitraum lang unsere neuen Mietkosten und die Anfänge eines Teils unserer Visionen bezahlen können.

Für eine mittelfristige Zukunft sind wir jedoch auf zusätzliche Spenden angewiesen, weil wir jetzt unsere Räume gestalten und umbauen wollen. Eine Reihe talentierter Handwerker, kreative Gestalter, enthusiastische, junge Menschen investieren sich und ihr Know-How und ihre Zeit; alle Konzeptionen und Planungen laufen in ehrenamtlicher Regie.

Wir sind beschenkt mit hochmotivierten Experten auf unterschiedlichsten Gebieten (Web/Internet/Elektrik/Bauplanung/Herzlichkeit/Raumplanung/Tischlerei und Bau/Gartengestaltung/Musik/Empowerment) und einer freundlichen, entgegenkommenden Mietverwaltung!

Wenn Du uns unterstützen willst, helfen uns Geldspenden momentan am meisten. Für alle Spenden bekommst Du eine Spendenquittung, wenn Du bei Deiner Spende bitte Name und Adresse mit angibst.

Jesus Freaks Chemnitz
Volksbank Chemnitz eG
IBAN: DE97 8709 6214 0021 2454 37
BIC: GENODEF1CH1

Jetzt auch mit PayPal:
chemnitz@jesusfreaks.de
(Bei Spenden bitte Käuferschutz ausschalten!)

Eine zweite Variante der finanziellen Unterstützung kann für uns ein zinsloses Darlehen sein. Du würdest uns vertraglich eine Summe für 3-5 Jahre zinslos überlassen (max. 5000,00 €) und bekommst sie nach der Leihdauer dann in Raten wieder zurück. Wenn das etwas für Dich ist, melde Dich gern unter chemnitz@jesusfreaks.de

Herzlich grüßt der Leitungskreis der
Jesus-Freaks-Chemnitz!

Mathias Fischer, Martin Göttlich, Mariann Gottschalk, Stephanie Mittelbach, Annegret Reichel

Vorheriger Beitrag